Aufnahmekriterien

Ordentliches Mitglied des IHK-Geschäftsführerverbandes kann laut Verbandssatzung werden, wer bei einer deutschen Industrie- und Handelskammer (IHK) und ihrer Einrichtungen, dem Deutschen Industrie- und Handelstag (DIHK e.V.) sowie bei einer anerkannten deutschen Auslandshandelskammer (AHK) oder einem Delegiertenbüro hauptamtlich tätig ist als

  • Hauptgeschäftsführer(in), Geschäftsführer(in), Abteilungsleiter(in) / Verwaltungsleiter(in) oder deren Stellvertreter(in)
  • Referent(in) mit Hochschulausbildung und mindestens zweijähriger Tätigkeit in dieser Funktion
  • Referent(in) ohne Hochschulausbildung, aber mindestens zweijähriger Tätigkeit in einer Funktion, die in der Regel eine Hochschulausbildung voraussetzt